Wir lieben die Gebärdensprache und leben sie!

Der Verein sign & friends e.V. und seine Mitglieder haben ein Ziel: Die Gebärdensprache soll nicht nur vor dem Gesetz, sondern auch in der Gesellschaft als die natürliche Sprache gehörloser Menschen anerkannt und als selbstverständlich wahrgenommen werden. Die Gleichwertigkeit von Gebärdensprachen gegenüber Lautsprachen soll nicht länger Insiderwissen bleiben.

Um dieses Ziel zu erreichen, machen wir uns die Grundeigenschaft der Gebärdensprache zunutze: Man kann sie SEHEN, und wir wollen sie in der Öffentlichkeit „sichtbarer“ machen!

Ein erster wichtiger Schritt ist dabei die Organisation und Durchführung von öffentlichen kulturellen Veranstaltungen wie z.B. Lesungen in Gebärdensprache etc.

Ein weiterer Baustein ist die Förderung gebärdensprachlicher Kunst und Kultur und deren Verbreitung im öffentlichen Raum: Warum nicht mal Gebärdensprache in der U-Bahn? Oder beim Kurzfilmfestival? Wir erstellen Filme mit künstlerischen und kulturellen Inhalten rund um die Gebärdensprache und wollen diese im öffentlichen Raum zeigen und so einem breiten Publikum zugänglich machen.

Wir haben noch viele weitere Ideen – alle Gebärdensprachfreunde sind herzlich eingeladen, unserem Verein beizutreten. Gemeinsam können wir viel erreichen!

Advertisements